Samstag, 7. Mai 2011

LIMUH - Prebiotische Kinderdrinks

Heute geht es um die Prebiotischen Drinks von LIMUH.

Ich persönlich habe davon auch getrunken, leider entsprechen sie gar nicht so meinem Geschmack. Sie sind nicht so süß wie Fruchtsäfte und eignen sich daher prima für die kleinsten Konsumenten. Man schmeckt eine ordentliche Portion Frucht und auch die Molke heraus (positiv gemeint).

Mein Sohn hat dies meisten der Testprodukte getrunken. Er wird drei, kann noch nicht viel sagen, aber dadurch das er diese immer getrunken hat und nichts hat stehen oder im Becher gelassen, würde ich jetzt mal sagen, dass diese Drinks ihm sehr gut schmecken.

Die Drinks eigenen sich bestens bei warmen Wetter für die Kids im Garten oder auf dem Spielplatz. Sie sind schön erfrischend und durstlöschend.

Für mich würde ich sie nach wie vor nicht kaufen, aber für meinen Sohn verwende ich diese seit dem Test häufiger.

Nachfolgend ein bisschen Insider-Wissen:
LIMUH hat die magische Formel TWISTED LQ[+] - Das ist die natürliche Kraft der konzentrierten Molke mit rechtsdrehender Milchsäure L [+]  sowie Ballaststoffen Q, die Dein Immunsystem unterstützen.  Die fast 100 Jahre alte Ursprungsformel wurde auf einem kleinen Hof im Emsland entdeckt, optimiert und in LIMUH gesteckt. Ausserdem enthält LIMUH 30 % Fruchtsaft  und  Mineralwasser. Die Drinks sind nicht so süss wie andere Limonaden. Auf den Einsatz von künstlichen Süssstoffen wird ebenso verzichtet wie auf künstliche Aromen. Auch das Säuerungsmittel Citronensäure, welches Kinderzähne angreift, kommt in der Rezeptur nicht vor.  LIMUH gibt es in den neuartig leckeren Sorten LIMUH Erdbeer-Himbeer, LIMUH Lemon-Ingwer, LIMUH „Die Maus“ Mango-Pfirsich, LIMUH „Shaun das Schaf“ Heidelbeer-Banane. Zu kaufen gibt es LIMUH u.a. in den dm Drogeriemärkten.

Ich habe unsere LIMUH-Testprodukte ohne Probleme im DM-Markt erwerben können. Der Preis in Höhe von 1,25 € je 0,35 Liter Flasche finde ich in Ordnung. Ich finde den Preis dafür nicht zu hoch.

Bei den kleinen Lieblingen schätze ich ausserdem das es gut ankommt, da sich auf den Flaschen Bilder ihrer Lieblinge befinden z.B. Die Maus (Sendung mit der Maus) oder Shaun das Schaf. Mein Kleiner Racker guckt sehr gerne Timmy das Schäfchen und denkt, auf seiner Flasche das ist Timmy. Daher trinkt er dieses auch am liebsten.

Also wer Probleme hat, dass sein Kind zu wenig trinkt, könnte es damit vielleicht klappen, das Kind zum Mehr-Trinken zu bewegen! Einen Versuch ist es auf alle Fälle wert.

Zwei der verschiedenen Sorten
Probiert´s einfach aus und lasst euch selbst überzeugen!

1 Kommentar:

  1. Hi Yvonne,

    du durftest doch auch schon so Einiges testen :)
    Deine Beiträge sind doch auch schon super, vielleicht noch ein paar mehr Bilder und dann geht's immer voran ;)

    Liebe Grüße,
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen