Freitag, 6. Januar 2012

Kalender nach eurem Geschmack

Ein frohes neues Jahr wünsche ich Euch! Und was passt besser zum Start als ein Kalender von Mein Taschenkalender?!
Hinter Mein Taschenkalender stecken Stephy und Christian mit Sitz am Niederrhein. Der schöne Onlineshop bietet euch Taschenkalender zum leichten Selbstgestalten an. Wie genau dies gemacht wird, beschreibe ich euch im Bestellweg.

1. Schritt - Titelblatt-/Rückseitengestaltung
Auf der Startseite auf Los geht´s unter dem Kalender klicken. Es öffnet sich eine Seite mit einem vorgefertigten Kalender in rot und weißer Schrift.
 Die Umgestaltung zum persönlichen Kalender kann beginnen. Die Front- und Rückseitenfarbe kann nun verändert werden sowie auch die Textfarbe. Auf der rechten Seite könnt ihr euch ein Design z.B. Herzchen oder eine Blumenranke aussuchen und auch diese Farbe unter Designfarbe beliebig ändern. Auch das Hinzufügen eigener Bilder ist möglich - separat für Front- & Rückseite. Wer eigene Bilder und Herzchen etc. haben möchte, kann dies kombinieren. 
Für die Vorderseite kann unter dem Vorschaukalender der vorgegebene Text durch einen Eigenen ersetzt werden - der 1. Titel landet in der Mitte, der zweite Titel wird unten auf der Seite platziert.
Nun sollte noch der Startmonat ausgewählt werden. Dieser ist wählbar fürs aktuelle Jahr und fürs nächste Jahr jeweils Januar bis Dezember. Der Kalender wird mit einer Gummischnur zugehalten. Welche Farbe soll eure Gummischnur haben? Rot, blau oder doch rosa? Dies könnt ihr rechts neben dem Startmonat auswählen. Das Schöne ist, dass man egal, was verändert wird, immer sofort die aktuelle Vorschau präsentiert bekommt.

Nach meiner Experimentierphase habe ich mich letzendlich doch für ein Design mit eigenen Bildern und einer lilanen Gummischnur entschieden. Auf der Frontseite habe ich mich für einen Text auf der unteren Seite entschieden. 
 2. Schritt - Erste Seite-Gestaltung
Hier kann man einen vorgegeben Text auswählen oder einen schönen eigenen Text hineinschreiben. Auch prima, wenn man einen Kalender verschenken möchte z.B. So können dort direkt die Glückwünsche verfasst werden oder ein schönes Gedicht.
Schritt 3 - Gestaltung des Seitenlayouts
Hier wird nun die Farbe für die Inhaltsseiten ausgewählt. Zur Auswahl stehen: Grün, Orange, Blau, Rot, Gelb, Rosa, Grau & Lila. Desweiteren könnt Ihr aus 5 verschiedenen Optionen auswählen und hinzufügen wie z.B. die Mondphasen, Feiertage oder Sternzeichen. Ihr könnt auch alle nehmen!
Schritt 4 - Hinzufügen von Tagesmodulen
Sie erleichtern euch den Überblick bei Trainingseinheiten z.B. Fitness oder weiteres. Es gibt auch Module fürs Wetter oder für die Periode. Hier kann angekreuzt werden, ob sie leicht, mittel oder stark war. Finde ich eine super Ergänzung, den Kalender noch persönlicher zu gestalten. Die Tagesmodule werden automatisch in jedem Tag eingefügt.
Schritt 5 - Hinzufügen von Wochenmodulen
Auch hier eine sehr schöne Ergänzung, gefiel mir persönlich noch besser als die Tagesmodule. Die Wochenmodule werden in die freien Felder unter den Kalendertagen eingefügt. Ich habe für meinen Kalender die To-Do-Liste und Projekte ausgewählt. Es gibt aber auch noch Fußball, Top Ten usw. Neben den einzelnen Modulen sind Fragezeichen - mit einem Klick auf dieses wird euch eine Info, um was es sich handelt, gezeigt.
Schritt 6 - Hinzufügen von Anhängen
Euer Taschenkalender besitzt zwei Blöcke auf den letzten Seiten, die noch gefüllt werden wollen. Es gibt hier u.a. Jahresübersichten, Geburtstagskalender oder Namenstage. Finde ich sehr schön! Mich konnte am meisten der Geburtstagskalender und der Adressenanhang begeistern. So habe ich stets alles bei mir, was Wichtig ist!

7. und letzter Schritt - Bestellformular
Wenn Ihr mit der Gestaltung fertig & zufrieden seid, geht es nun ans Bestellen. Auf der linken Seite wird euch die Vorderseite eures Kalenders angezeigt und daneben findet Ihr die ganzen Angaben, die Ihr in eurem Kalender gemacht habt. Sollte ein Gutscheincode vorhanden sein, wird dieser in das weiße Feld eingegeben und eingelöst. Der Preis für einen persönlichen Kalender liegt bei 19,95 € zzgl. Versand in Höhe von 3,95 € per UPS. 

Ohne Gutscheincode stehen euch die Zahlungsarten Lastschrift, Kreditkarte, Giropay und Paypal zur Rechnungsbegleichung zur Verfügung. Jetzt nur noch den AGB´s zustimmen und die Bestellung durch Klick auf den grünen Button abschicken. 
Jetzt heißt es nur noch warten, bis er bei euch eintrifft. Die Lieferzeit war sehr schnell, trotz den Weihnachtstagen dazwischen. Ein sehr großer Pluspunkt und die Versandkosten finde ich auch angemessen. 

In der Zwischenzeit ist mein Kalender bereits bei mir angekommen. In einem weiteren Bericht werde ich ihn euch näher beschreiben.
Folgt mir ---->

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen